Rezepte mit Absinth - Wachteln

Heute haben wir wieder ein Rezept von unserer Kundin Gitta für Sie:

Zutaten (für 2 Personen)

4 Wachteln

2  mittelgroße Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

3 Scheiben Guanciale oder anderen durchwachsenen Speck

Brät, aus einer groben Bratwurst herausgedrückt

2 Zweige Thymian

etwas frisch gemahlenen Pfeffer

1 TL Senf

3 EL Olivenöl

30 g Butter

200 ml Weißwein

250 ml Geflügelfonds  (ersatzweise Wasser mit gekörnter Brühe)

150 g Snackmöhren oder Möhrenscheiben

400 g  Kartoffeln in der Schale gekocht

100 ml Absinth 66

 

Zubereitung

Eine Zwiebel und eine Zehe Knoblauch fein würfeln, ebenso den Speck.

In etwas Olivenöl in der Pfanne glasig anbraten, herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Mit dem Bratwurstbrät, dem Thymian und dem Senf  vermengen und die Tierchen damit füllen. Mit Küchengarn dressieren.

(Salz braucht man nicht, denn das Brät ist schon gesalzen).

Dann diese in einem Butter-Öl-Gemisch von allen Seiten  hellbraun anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.

Kartoffeln pellen und grob würfeln, Möhren in Scheiben schneiden.

Nun den Bratensatz mit Weißwein ablöschen und das Ganze auf die Hälfte einreduzieren, mit Brühe auffüllen.

Kartoffel- und Möhrchen sowie Zwiebelachtel und die weitere Knoblauchzehe hinzufügen, die Wachteln daraufsetzen und bei geschlossenem Deckel 25 - 30 min sanft schmoren.

Die Wachteln herausnehmen und in einer weiteren Pfanne in Öl-/Buttergemisch nochmals erhitzen.

Wärmequelle hochstellen.

Absinth dazugeben und anzünden.

Wenn die Flamme erloschen ist, darf serviert werden.

Guten Appetit!



Older post Newer post