Rezepte mit Absinth - Ideen für Saucen

Unsere Kundin Gitta kocht gerne mit unserem Absinth 66 und ist so freundlich einige dieser Rezepte mit Ihnen zu teilen. Heute ein erster Vorgeschmack. 

Für Genießer des Absinth 66: warum sollte man ihn nur trinken? Man kann auch hervorragend Speisen mit ihm verfeinern!

Verfeinern kann man mit dem Absinth 66 nahezu alle hellen Saucen wie Hollandaise, Béarnaise, Sauce Choron oder die einfache mit Mehl gebundene helle Sauce. Hühnerfrikassee verleiht es erst die richtige Raffinesse. Die Saucen nach Anleitung zubereiten und ganz zum Schluss noch ca. 4 cl  Absinth 66 unterrühren - köstlich!

Apropos Hühnerfrikassee, was auch gut schmeckt: Geflügelteile oder Fischfilet in Fonds garen, dem man mit einen guten Schluck Absinth 66  (etwa  4 cl)  beigibt. Ein paar ausgelassene Speckwürfel obenauf.

Hühnerfrikassee mit  leicht mehlierten in einem Öl-Buttergemisch von beiden Seiten nicht länger als 3 Minuten angebratenen Jakobsmuscheln - ein Träumchen!

Und Vitello tonnato tut etwas darübergeträufelter Absinth 66 ebenfalls gut.

Wem das zu fleischlastig ist - Ich könnte mir auch vorstellen, süße Sahne zusammen mit etwas Absinth 66 in den Isi-whip zu füllen und mit dem Schaum diverse Gemüse zu dekorieren.

Weitere Rezeptideen folgen, also bleiben Sie gespannt! Und nun wünschen wir viel Freude beim Ausprobieren!



Starszy post Nowszy post